hotelGeschichte hotelangebot preisericcionerezept  
 
Via Leoncavallo 6
47838- Riccione - Italy
Tel. +39-0541-644075
Fax. +39-0541-641058

E-Mail rigobell@guest.net

www.hotelrigobello.com

Hotel mit Services für cycloturist - wonerfull Abstände für das Radfahren und Gebirgsfahrrad in Emilia-Romagna


PRINCIPAL MENU'

Home page

My Hotel

Hotel Rigobello Geschichte

Angebot-Hotel Riccione Preise

Riccione Hotel Rigobello

Verbindungen


adria

Montefeltro Bereich

Einen Kreislauf durchmachenromagna

Radfahrendes romagna

Mamma Iride Rezepte

st

Spezialgebiet der Emilia-Romagna

Ricami Veronica

Informationen über Disco von Riccione


Write Me!

rigobell@guest.net

Site Map

FOLGENDE ÄUSSERUNGEN CICLISTICHE DIESER ZONE

19. März 3° tief „Stadt von Riccione“ cyclistic Wettbewerb

20. bis 22. März Stadien der internationalen Woche cyclistic „Coppi u. Bartali“

 

 

wpe1.jpg (5960 bytes)

 

gradara.gif (146228 bytes)

Montefeltro Area

 

 

deflag.gif (110 bytes)

Für die Radfahrerfreunde wird das Rigobello Hotel, von einer Garage ausgestattet, die für Fahrräder mit jeder Art Werkzeug für jede Anforderung versichert wird, hat Versammlungen mit Arena, Doktor, um, über dem Führen eine süssen Ferien Sie zu lassen, des In der Lage seins hinaus, zu Ihnen in der vollkommenen körperlichen Form beizubehalten. Eins unsere Eigenschaft ist die Küche, die auf der Qualität der Rohstoffe basiert, die mit den traditionellen Verordnungen bearbeitet werden, die an von zwei Erzeugungen übergeben werden, die die verschiedensten Anforderungen an Zweiter Stelle verändert haben können.

Willkommen zu,

Rigobello Familie

astner1piccolo.jpg (95400 bytes)

    Cartina1.jpg (406287 bytes)

Pendenze.jpg (44778 bytes)

Wir möchten Ihnen eine der vielen Touren vorschlagen:

Riccione - Morciano - Tavoleto - Urbino - Colbordolo - Montecchio - Babbucce - Cattabrighe - Gabicce Monte - Riccione

KM 103 - 4 Stunden 45 Minuten

Abfahrt vom Strand in Riccione Richtung Morciano mit einer Leichten Steigung, von wo es weiter nach Montefiore mit der wunderschö nen mittelalterlichen Burg geht. Bergauf geht es zu den malerischen von Olivenbä umen umgebenen Hü geln, von denen man eine Sicht bis zum Meer hat. Ab S. Felice geht es leicht bergaufwä rts direkt bis nach Tavoleto, rechts in der Ferne zeigt sich die Form des Titano Berges, wä hrend sich gegenü ber Tavoleto befindet. Kurz darauf erreicht man den Ort, der aufgrund seines Schlosses bekannt ist.Spä ter treffen Sie eine Reihe von steilen engen Serpentinen, die zur unteren Provinzstrasse (SP3) fü hren. Um Urbino zu erreichen, muss links abgebogen werden. Urbino ist eine wunderschö ne mittelalterliche Universitä tsstadt, reichhaltig an einzigartigen Kunstschä tzen. Fast unmittelbar danach wird die hö chste Spitze des Tages erreicht, ab hier geht es zuerst langsam dann steiler werdend zwischen panoramischen Abkü rzungen bis nach Gabicce Monte bergab, wo das Gefä lle anfangs recht stark ist und man erreicht die herrliche panoramische Strasse, die inmitten einer ü ppigen Vegetation, wie Pinien, Wachholder und Olivenbä umen liegt. Nach jeder Kurve haben Sie atemberaubende Ausblicke, mal auf das tief unten liegende Meer, mal auf das Hinterland mit dem Hü gel der Burg von Gradara.Von oben aus dominiert man die ganze Kü ste, die Sie von Gabicce Mare an Cattolica vorbei bis Riccione führt. Hier kö nnen Sie im Rigobello die wohlver diente Ruhe geniessen.

 

Select you linguage: